Innenausbau

Veröffentlicht in: Alucab | 0

In der Woche vor Ostern konnte ich mich dem Innenausbau widmen.

Elektrik

Die Elektronik konnte rechtplatzsparend eingebaut werden.

Der Ladebooster lädt die Batterie mit 30A sobald der Motor läuft. Der Wechselrichter von Ective ist ein 4in1 Gerät. Er wandelt die 12V in 230V um, er hat einen integrierten Solarladeregler, er ist das Batterieladegerät und er hat eine Netzvorrangschaltung. D.h. ich kann 2 Modi einstellen, entweder nimmt er den Strom von der Batterie, bis diese leer ist und nimmt dann den angeschlossenen Landstrom oder er nimmt wenn verfügbar den Landstrom und lädt dadurch auch gleich die Batterie.

Ich habe 3 normale Steckdosen verbaut, sowie eine Zigarettenanzünderbuchse und einen Doppel USB Anschluss.

Die Verbraucher werden alle über Sicherungen einzeln abgesichert.

Wasser

Die Rückwand ziert ein 50l Wassertank, dieser ist von Alucab, somit passt er auch perfekt. Momentan geht von dem Wassertank einfach ein Schlauch an einen Absperrhahn der Aussen an der Kabine montiert ist. Eine Druckwasserpumpe habe ich auch schon verbaut, allerdings ist diese aktuell nicht angeschlossen. Die Pumpe kommt dann zum Einsatz, wenn der Warmwasserboiler 6l geliefert wird. Das Lieferdatum ist allerdings erst für Mitte Mai angesetzt.

Stauraum

Aktuell bringe ich 3 kleine Euroboxen (40cm x 30cm x 18,5cm) und eine größere Eurobox (40cm x 30cm x 33,5cm) unter.

Inhalte:

kleine Stauboxen:

  • Geschirr und Töpfe, sowie Pfannenwender etc.
  • Nahrungsmittel, die nicht gekühlt werden müssen (Kaffee, Nudeln, Zucker, Tee, etc.)
  • Geschiertücher, Tassen, etc.

grosse Box:

  • Kleidung

Des Weitern verbergen sich noch 2 Campinggaskocher mit Ersatzkartuschen unter der Bank.

Kleinkram wird in den Stautaschen an Wassertank und Hecktür verstaut.

Toilette

Als Toilette kommt ein Porta Potti zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.